HOME Dieter Ammann

Archiv 2014

Musik unserer Zeit

Musik unserer Zeit vom Mittwoch, 1.1.2014, 21.00 Uhr, SRF 2

Die Neue Musik fängt ja immer wieder ganz vorne an... [... hören ...]


Gesprächskonzerte Hamburg und Berlin

Das Boulanger Trio lädt Dieter Ammann am 22. und 23. Februar 2014 zu Gesprächskonzerten nach Hamburg und Berlin ein: im Zentrum des Programms steht dabei das Klaviertrio «Après le silence».


Migros-Kulturprozent-Classics

Im Rahmen der Migros-Kulturprozent-Classics interpretieren zwei Weltklasseorchester Orchesterwerke von Dieter Ammann: Vom 26. bis am 29. April 2014 ist das Stück «Boost» in der Interpretation des BBC Symphony Orchestra (Leitung: Sakari Oramo) zu hören, und zwar in St. Gallen, Luzern, Zürich und Genf. Das Mariinsky Orchester (Leitung: Valery Gergiev) wird bei seinen Konzerten vom 18. bis 21. Mai 2014 in Zürich, St. Gallen, Bern und Genf Ammanns «Core» auf dem Programm haben.


Festival reMusik in St. Petersburg

Das Festival, welches vom 20. bis 24. Mai 2014 stattfindet, präsentiert ausschliesslich zeitgenössische Musik und hat Ammanns Kammermusik einen  Schwerpunkt gewidmet. Das Ensemble Namascae unter der Leitung von William Blank wird dabei auch Violation für Violoncello und Ensemble interpretieren (Solistin: Karolina Öhman).


Sommerliche Musiktage Hitzacker

Die «sommerlichen Musiktage Hitzacker», Deutschlands ältestes Festival für Kammermusik, laden Ammann als composer in residence ein. Vom 26.Juli bis am 3. August gibt es die Gelegenheit, Ammann als Komponist, als Kommunikator und als Musiker kennen zu lernen – und das reizende Städtchen sowie die nahe Lüneburger Heide zu erkunden.


Festival Musica Strasbourg 2014

Im Rahmen des Festivals Musica Strasbourg 2014 wird ein neues Werk für grosses Ensemble, welches als Co-Auftrag des Ensemble Intercontemporain und des Festivals Musica entsteht, vom EIC (Leitung: Matthias Pintscher) uraufgeführt.


AZ-Kulturpreis für Dieter Ammann

«Es ist schön, wenn man dort wahrgenommen wird, wo man lebt», sagt Dieter Ammann im Montagsinterview. Der Zofinger Komponist, der international Erfolge feiert, bekommt den Kulturpreis der AZ Medien 2014.
Dieter Ammann ist der 16. Preisträger. Die Begründung der Jury: «Die Musik von Dieter Ammann lässt keinen kalt: Die Dichte seiner Werke, ihre emotionale, ja physisch festmachbare Kraft und schliesslich ihre Schönheit (ja, Neue Musik kann sehr schön sein) verblüffen nicht nur in der Neue-Musik-Szene. Als er 2010 am Lucerne Festival Composer in Residence war, begeisterte seine Orchester-Trilogie ‹Boost›, ‹Core› und ‹Turn› die Zuhörer mitsamt Komponisten-Legende Pierre Boulez. Die Jury würdigt einen heutigen Komponisten, dessen Werke international aufgeführt werden und der als Professor an der Musikhochschule Luzern wichtige Lehrarbeit leistet.»

Download Interview mit Dieter Ammann (erschienen am 12. Mai 2014 in den AZ-Medien)


Le réseau des reprises

 Seite drucken back  home