HOME Dieter Ammann

PIECE FOR CELLO (1994 rev. 1998)

für Violoncello

Auftragswerk für David Riniker

 
Das einsätzige Stück entstand für den schweizstämmigen Cellisten David Riniker (heute Mitglied Berliner Philharmonisches Orchester) für seine Teilnahme am internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb Moskau. Der technisch-virtuose Aspekt musste daher ein kompositorisches Anliegen sein. Von zentraler Bedeutung ist ferner das Element der Klangfarbe, durch die Erzeugung des Tons auf vielfältige Art und Weise. Der Untertitel "Imagination against numbers" ist derart zu verstehen, dass bewusst auf eine allzu starke Prädetermination des musikalischen Materials verzichtet wurde. Einzig der Tonhöhenbereich wurde rigoros behandelt insofern, dass das ganze Stück aus einer Viertongruppe und deren drei Transpositionen besteht. Diese ergeben zusammen eine Halbton- Ganztonskala. Die ausgesparten Resttöne zum chromatischen Total bilden einen verminderten Septakkord -ein tonales Relikt also- welcher in einer ironisch zu verstehenden Kadenz erklingt.

 
Die Komposition gewann am "International competition for composers" der IBLA-Foundation New York den Hauptpreis.

 Seite drucken back  home