HOME Dieter Ammann

BOOST (2000/01)

für Orchester

Auftragswerk von Jonathan Nott und dem Luzerner Sinfonieorchester mit Unterstützung der Pro Helvetia
 

Boost .... im Sinn von Druck erhöhen, Spannung verstärken...? Die Erfahrung zeigt, dass programmatische Titel Hörerwartung und -haltung beeinflussen können. Deshalb: das Stück könnte auch anders heissen. Symphonisches klingt an, gewinnt die Oberhand, wird gebrochen durch extreme Höhen,Geräuschhaftes. Klangflächen stehen gegen Motorisches, Stillstand gegen Schübe, Wandlungen gegen Brüche - ein dramaturgischer Verlauf entsteht. Die Emotionen werden heftiger, die Ruhepunkte immer weniger bis sich die aufgestaute Spannung entlädt. Von der vormaligen Komplexität des Satzes bleibt einzig ein verlöschendes Pulsieren, in welchem das Stück endet.

 Seite drucken back  home