HOME Dieter Ammann

HERZLICH WILLKOMMEN

Noten erhältlich:


AKTUELL

ELBPHILHARMONIE TALK MIT DIETER AMMANN

Der Komponist im Gespräch über den künstlerischen Prozess, über Freundschaft und über das Wesen der Musik.

»Das Orchester ist der schönste Anachronismus unserer Zeit«, sagt Dieter Ammann, der Schweizer Komponist, dessen für groß besetztes Orchester geschriebenes Triptychon »Core / Turn / Boost« beim Festival »Elbphilharmonie Visons« im Februar 2023 erstmals in Hamburg aufgeführt wird. Was ist das für ein Mann, der eine derart dichte, ja, massive Musik schreibt, für die sich Pierre Boulez ebenso begeistert hat wie es Wolfgang Rihm tut, und vor allem: das Publikum?

Im Gespräch für den »Elbphilharmonie Talk«, aufgenommen in seinem Wohnzimmer in Zofingen, Kanton Aargau, erzählt Dieter Ammann vom ziemlich freien Musikmachen als Kind und wie das aktive, gestaltende Hören, das er viel besser beherrscht als das Notenlesen, seinen Werdegang geprägt hat und sein Verständnis von Musik bis heute bestimmt. Ammann spricht über die Mühen des Komponierens, seine Neigung zum Motorischen, zum Drive, auch über die Genauigkeit, ohne die Expressivität in der Kunst nicht zu haben ist.

Man erfährt im Gespräch mit ihm viel über den künstlerischen Prozess, über Freundschaft, über das Wesen der Musik. Seine Frau Jolanda ist übrigens eine Prophetin. Sie wusste schon viel früher als er, dass die Musik von Dieter Ammann eines nicht allzu fernen Tages im Großen Saal der Elbphilharmonie aufgeführt werden würde.


THE PIANO CONCERTO («Gran Toccata»)


 

SRF Sternstunde Musik: Dieter Ammann - Gran Toccata

Ein Film von Daniel Von Aarburg. Erstausstrahlung 23.08.2020


NÄCHSTER KONZERTTERMIN

weitere Konzerttermine [...finden Sie hier...]

 Seite druckenback  home